Rufen Sie uns an! Auf der Karte anzeigen Senden Sie uns eine E-Mail
The Populist

1 Grundgedanke, 20 Bilder, 20 Songs, 16 Instrumente, 2 Stimmen, 1 Frau, 1 Mann, 2 Menschen, 6 Sprachen, 1 Werk aus Blues, Punk, Trash Metal, Spoken Word, Jazz, Tango, Electro, Ethno und Industrial. Aus Liebe und Sorge um die Haut, die wir alle Tragen, die uns trennt und vereint, in Freud und Leid. Populismus pur als Hochkultur. Die One Million Dollar Band kann nicht anders, so muss sie halt ständig Grosses tun, klein klein geht anders. Rost, Dreck, Lärm, Wut, Farbe und Humor, die glänzende Verschrobenheit von Glücklichen. 


image-10508756-let_them_chillen_boogie-c9f0f.w640.jpg
                                  The Chillen
John Lee Hooker meets Greta. Boogie, boogie, let them chillen boogie. Direkt aus der E-Garage, in das pervertierte Konsumenten Ohr. " Infantile Adulte geht defäktieren, und baut weiter an euren Hochglanz Fantastereien und Schwadroniert von Normalität. Kauft, und Fresst euch zu. Und hasst weiter eure Kinder, wie ihr euer Spiegelbild liebt. Verdammte Hofschranzen auf der Suche nach dem perfekten Königreich,.............. .....jedem Tierchen sein Pläsierchen....................werdet endlich Erwachsen."
Hach, wenn die lieben Kleinen nur reden könnten.


image-10508702-clean-16790.w640.jpg

The Wrongdoer (der Übeltäter)
Was für ein Blues ! 
Mit einem silbernen Buttermesser auf einer National El Trovador Bariton Gitarre, gleitet gekonnt der leidende Herr S.J. Brunkow dem Ende entgegen. Denn von der Wiege bis zur Bahre, schaufeln wir am eigenen Grabe und vergessen ganz die Narben, die unser Tun geschlagen auf das Antlitz dieser unserer Welt.
Eine grosse Schaufel voll Stöhnen, Ächzen und Klagen, eine Stimme wie aus dem Dreck geholt, liegt dieses Lied in der Grube, während der Himmel weint, und die Vögel sich im Matsch nach Würmern strecken. Wir schaufeln und schaufeln,
und hoffen doch auf ein besseres Ende; das ist der Song dazu.